Unsere Proway Smart City Lösungen

Um Städte effizienter und nachhaltiger zu gestalten, auf Sicherheit, Gesundheit und Umwelt zu achten und vor allem um Menschen eine bessere Lebensqualität zu gewährleisten, verwenden bereits einige Städte Internet-of-Things (IoT)-Technologien. Diese vereinfachen die Verbindung, Vernetzung und Optimierung von Städten.

Mit digitalen Lösungen kann die Wirtschaftlichkeit, die Nachhaltigkeit aber auch die Attraktivität von Städten verbessert werden. Kosten können gesenkt werden, indem beispielsweise Ressourcen wie Strom, Gas und Wasser in öffentlichen Bereichen kontrolliert und gesteuert werden. Die automatische Regulierung von Energiekosten und Sicherheit stehen im Fokus.

Durch die Kontrolle von Wasser- und Abwasseranlagen an Straßen und Gebäuden können Schäden frühzeitig erkannt und sich anbahnende Kosten vermieden werden. Undichte Stellen in Wasserrohren werden dadurch frühzeitig repariert, um den Wasserverbrauch zu senken.  Auch geringe Ausfallzeiten und Reparaturkosten von Straßensperrungen können durch die frühzeitige Erkennung von Korrosions- oder Feuchtigkeitsschäden in Beton- und Stahlkonstruktionen behoben werden. Des Weiteren können ganze Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien – wie Solar-, Wind- und Wasserwerke verwaltet, gesteuert und optimiert werden.

Anbindung von Sensoren

Smart-City_Anbindung-an-Sensoren

Wie könnte so ein Szenario aussehen?

In einer Lagerhalle werden über 100 Temperatursensoren an verschiedenen Maschinen angebracht. Die erhobenen Daten werden über Sensoren und Aktoren erfasst und in Echtzeit mit der Kommunikationsplattform Gamma V verbunden. Gamma bereitet die Daten auf, verarbeitet, visualisiert und bündelt diese. Anschließend werden diese Daten von Gamma über das Funknetzwerk LoRaWAN an die Serviceschicht Proway Business World übertragen. Im Warehouse Management System werden die Temperatur-Daten ausgewertet und es können Maßnahmen zur Temperatursenkung automatisch oder per Eingriff des Menschen erfolgen. Daten können erhoben und ausgewertet werden, um Störungen von Maschinen frühzeitig zu erkennen. Durch das ständige Aufzeichnen von Daten können Rückschlüsse und Fehler leichter erkannt werden, um zukünftig einen fehlerfreien Ablauf sicher zu stellen.

Funktionsprinzip und Umsetzung von Smart City mittel Gamma und Proway Business World

Funktionsweise mittels der Infrastruktur LoRaWAN

Daten und Messwerte werden über Sensoren per Funktechnologie übertragen. Über LoRaWAN (Long Range Wide Area Networking) -Netzwerke erfolgt eine verschlüsselte Datenübertragung.

Die LoRaWAN-Verbindung wurde speziell für den Austausch an Informationen zwischen Objekten und Systemen entwickelt. LoRaWAN besitzt eine hohe Funkreichweite in Gebäuden und zudem einen geringen Energieverbrauch. Mit LoRaWAN ist es möglich, hunderte an Sensoren innerhalb eines Netzwerkes zu verwalten und zu steuern. Die dafür eingesetzten Gateways bilden die Schnittstelle zwischen der Funkübertragung und dem Server.

Entscheidende Vorteile des Datenfunknetzwerk LoRaWAN:

  • Drahtloses Funkverbindungsnetz mit hoher Reichweite
  • Schneller Netzaufbau
  • Sicheres Senden / Sichere Übertragung / Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Störungsfreie Übertragung: Signale können selbst durch starke Betonmauern oder Keller und Bauten empfangen werden
  • Abdeckung der Funkfrequenz in Städten von einem Sender / einer Basisstation bis zu 15 km im optimalen Fall
  • Lediglich Sender (Gateways) müssen vor Ort angebracht werden.
  • Schnelle und kostengünstige Installation
  • Keine Folgekosten, da die lizenzfreien Frequenzen des Radionetzes (ISM-Band) genutzt werden können

Smart-City-Projekte

In vielen Städten werden Smart-City-Projekte verfolgt, die den Bürger im täglichen Alltag unterstützen:

  • Flexible Car-, Bike- und E-Scooter-Sharing-Modelle
  • Ladestationen für Elektroautos
  • Fotovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden
  • Elektronische Tickets und WLAN in Bus & Bahn
  • WLAN in städtischen Gebäuden
  • Mobile Stadtführungen / Stadtführer per Smartphone
  • Städtisches Abfall-Management
  • Intelligente Straßenlaternen

Anwendungen und Szenarien aus unserer Proway Smart City Gesamtlösung:

Sicherheit & Ordnung für die Stadtbewohner

  • Überwachungskameras und Alarmsysteme von öffentlichen Plätzen und gefährdeten Orten
  • Fernüberwachung und -steuerung wichtiger Systeme in Gebäuden und öffentlichem Raum
    • Überwachung mittels eingebundener Brandmelder in Parks und Wäldern
    • Zugangskontrolle und Erkennung von Personen in nicht autorisierten Bereichen
    • Überwachung des Straßenzustands von Wasserständen, Schnee oder Eisglätte mit zusätzlicher automatischer Hinweismeldungen per E-Mail, SMS, App oder Internet an den Bürger und die Straßenwacht
    • Messung des Füllstandes von kommunalen Müllbehältern mittels Ultraschall
    • Kontrolle von Wasserspiegelschwankungen in Flüssen, Dämmen und Stauseen

Verbesserung der Mobilität und Infrastruktur in der Urbanität

  • Parksensoren: Überwachung und Steuerung freier Parkplätze über Parksensoren mit digitaler Anzeige
  • Smart Parking: Mobiles Bezahlen von Parkgebühren im öffentlichen Parkraum
  • Optimierung von Verkehrsleitsystemen und Ampelschaltungen, sowie Zählung von verschiedenen Fahrzeugtypen (PKW, LKW, Fahrrad)
  • Intelligente Verkehrsplanung durch Anzeigetafeln hochfrequentierter Straßen
  • Überwachung von Korrosions- oder Feuchtigkeitsschäden bei Straßen- und Brücken im Straßenbelag, Beton und in Stahlkonstruktionen

Energieeffizienz, Umwelt- und Ressourcenschonung für den Bürger

  • Messung der Trinkwasserqualität (wie pH-Wert, Chlorgehalt etc.) und frühzeitige Warnmeldungen von möglichen Lecks oder Verunreinigungen in den Rohrsystemen
  • Messung der Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit und Konzentration der Schadstoffe an verschiedenen Stationen, sowie Luft- und Temperaturüberwachung in öffentlichen Räumen
  • Luftverschmutzung eindämmen durch gezielte Datenmessung
  • Energieeinsparung in öffentlichen Gebäuden, durch Heizungs-, Klima- und Stromverbrauch
  • Anbindung Steuerung und Energieermittlung bei Solarstromanlagen

Wirtschaftliche Attraktivität Ihrer Gemeinde und Stadtausrichtung

  • Positionierung der Städte und Gemeinden als Technologieführer
  • Investitionsstandort für Städte und Gemeinden
  • Standortvorteil für Unternehmen
  • Bessere / Gute Infrastruktur für den Bürger
  • Umweltschutzauflagen einfacher zu erfüllen

Bürgerfreundliche Verwaltung zur Steigerung der Lebensqualität

  • Bürger melden Defizite: Schadensmeldung im öffentlichen Raum über E-Mail, Internet, App, SMS oder Social Media
  • Kontrolle des Energie- und Wasserverbrauchs in Haushalten mit automatischer Abrechnung
  • Open Data Portal:
    • Informationen zu Baustellen und Gewerbeflächen über E-Mail, Internet, App, SMS oder Social Media
    • Vereinfachung der Verwaltungsprozesse / Zugang zu relevanten Daten der Stadtverwaltung
  • Erleichterter Zugang zu Online-Diensten für den Gemeinde- und Stadtbewohner (Personalausweis, Führerschein, Bestätigungen, Auto, Veranstaltungen usw.)
  • Bereitstellung von WLAN-Hotspots in städtischen Parks und Gebäuden