Sensorbox Gamma-Zauberwürfel


Die Entstehung des Gamma-Zauberwürfels


Um in der Luft- und Raumfahrt bedeutend sicherere und zuverlässigere Systeme zu gewährleisten, wurde 1986 mit der Entwicklung der Gamma-Software durch die RST GmbH – seit 2019 Teil der Proway-Familie – begonnen. Daraus entstand die erste Version Gamma 1, mit der man Flugzeugteststände und Turbinen rund um die Uhr auf deren Belastbarkeit und Zuverlässigkeit simulieren und testen konnte. Seitdem wurde Gamma ständig weiterentwickelt, sodass heute unter anderem in der sechsten Generation Flugzeuge und Turbinen in 24-Stunden-Stresstests getestet und simuliert werden können.

Das Herzstück der aktuellen Version Gamma VI ist das Datenmodell. Mit ihm lassen sich über 1.000 Zustände gleichzeitig in Echtzeit verwalten. Dies ist vergleichbar mit 1.000 Angestellten, die allesamt in den unterschiedlichsten Funktionen, wie der Steuerung des Höhenleitwerks oder der Regelung der Turbinenleistung am Flugzeug, gleichzeitig zusammenarbeiten.

Diese Leistungsfähigkeit wurde bisher von keiner Software erreicht. Auf dieser Basis entstand der Gamma-Zauberwürfel. Dieser kann über 1.000 Sensoren-Zustände, wie Hitze, Feuchtigkeit, Staub usw., gleichzeitig und in Echtzeit verwalten. Da es am Markt inzwischen tausende von Sensoren gibt, die Gamma verwalten und steuern kann, sind dem Zauberwürfel keine Grenzen gesetzt. Vom privaten Netzwerk, über Produktionen bis hin zu ganzen Städten können mit dem Gamma-Zauberwürfel all diese Sensoren verwaltet und gesteuert werden. Die Technologie des Gamma-Zauberwürfels basiert auf der Erfahrung von über 30 Jahren in Sachen Qualität und Zuverlässigkeit für die Luft- und Raumfahrt.

Gamma-Zauberwürfel


Mittels des Gamma-Zauberwürfels können Daten in nur einer App überwacht werden. Direkt vom Feld oder auch vom Maschinenpark. Ihre Daten sind nur bei Ihnen gespeichert – auf Ihrem Gamma-Zauberwürfel.
Nur für Sie – keine Cloud.

Meine Daten

Eigentümer der Maschinen- und Sensordaten ist der Auftraggeber. Weder die Stadt noch ein Industrieunternehmen kann Ihre Daten einsehen, ohne dass diese persönlich weitergegeben werden.

Standortunabhängig

Ortsunabhängige Steuerung und Kontrolle von Daten und Sensoren.

Sicherheit

Überblick behalten, aber im eigenen Netzwerk. Die Daten und Informationen bleiben auf dem PC, Laptop, Tablet oder dem eigenen Server (Applikation).

Keine Cloudlösung

Keine Cloudlösung, nur wenn gewünscht. Abruf über das eigene Netzwerk.

Verschlüsselte Funkverbindung

Keine Cloudlösung, nur wenn gewünscht. Abruf über das eigene Netzwerk.

Einfaches Handling

Überwachung ihrer Daten in nur einer App

Gamma-Zauberwuerfel-ortsunabhaengig

Vorteile

  • Ortsunabhängigkeit
  • Erhöhte Flexibilität
  • Zeitersparnis
  • Nachhaltigkeit und umweltschonendes Wirtschaften
  • Mehr Effizienz
  • Optimierung des eigenen Betriebs
  • Kompatibilität mit zahlreichen Sensoren unterschiedlicher Hersteller
  • Langlebigkeit der Sensoren

Smart Factory

Maschinen, Produkte, Menschen und Systeme müssen im Zeitalter der Digitalisierung verknüpft und vernetzt werden, um dem Industriestandard 4.0 gerecht werden zu können

Mehr erfahren
Smart-Factory
Smart-City

Smart City

Um Städte effizienter und nachhaltiger zu gestalten, auf Sicherheit, Gesundheit und Umwelt zu achten und vor allem um Menschen eine bessere Lebensqualität zu gewährleisten, verwenden bereits einige Städte Internet-of-Things (IoT)-Technologien

Mehr erfahren

Smart House

Das eigene Zuhause mit Sensoren vor Einbruch oder Elementarschäden schützen bis hin zur Überwachung von Räumen bei Abwesenheit. Von unterwegs aus prüfen, ob beispielweise Fenster und Türen geschlossen sind.

Mehr erfahren
Smart-House
Smart-Farming

Smart Farming

Alle Daten, ob in der Tierhaltung, im Ackerbau oder im Obst- und Gemüseanbau, können übersichtlich in der Gamma-Zauberwürfel-App ausgelesen werden.

Mehr erfahren
1.000 Sensoren in Echtzeit - 100.000 Sensoren in der Steuerung und Verwaltung

Mit dem Gamma-Zauberwürfel können über 1.000 Sensoren gleichzeitig – 100.000 Sensoren in der Steuerung und Verwaltung – angebunden und in Echtzeit abgefragt werden.

In einer Smart City werden z. B. Abwassersysteme mit Sensoren ausgestattet, um Daten wie Wassermenge, Druck, Fließgeschwindigkeit und Temperatur permanent zu überwachen. Auch Kanäle oder Schächte können überwacht werden, die mit Wasser und Gasen gefüllt sind. Die Sensoren übermitteln die Werte an den Gamma-Zauberwürfel, die direkt ausgewertet werden können.

Auch im Bereich der Überwachung und Steuerung freier Parkplätze können Parksensoren mit digitaler Anzeige angebracht werden. Ebenso die Überwachung von Korrosions- oder Feuchtigkeitsschäden bei Straßen- und Brücken im Straßenbelag, Beton und in Stahlkonstruktionen. Die Möglichkeiten in verschiedenen Bereichen sind vielseitig.

Je nach Ausbaustufe können über 1.000 Sensoren gleichzeitig verwaltet und gesteuert werden. Es können mehrere Gamma-Zauberwürfel untereinander vernetzt werden – beispielsweise aus einzelnen Stadtteilen.

Höchste Sicherheit für Ihre Daten

Ihre Daten werden im Gamma-Zauberwürfel gespeichert. Im Gegensatz zu einer Cloud-Lösung bietet die Speicherung der Daten direkt auf dem Gamma-Zauberwürfel einige Vorteile:

  • Zugriff jederzeit und mit unterschiedlichen Geräten auf den Gamma-Zauberwürfel – ob von zuhause oder mobil. Sie haben von überall Zugriff auf Ihre Sensordaten
  • Keine offene Weitergabe von Daten an Dritte
  • Inhalte werden nur auf dem Gamma-Zauberwürfel gespeichert – Keine Weitergabe oder Kopie auf einem Cloud-Server
  • Daten werden keinem externen Anbieter anvertraut – Ihre Daten gehören ausschließlich Ihnen

Mit dem Gamma-Zauberwürfel arbeiten Sie in ihrem eigenen Netz mit ihrer eigenen Struktur. Ihre Daten bleiben auch Ihre persönlichen Daten. Deshalb heißt unsere Lösung auch Gamma-Zauberwürfel, weil unser Würfel Ihnen die Sicherheit gibt, dass Ihre Daten vor Missbrauch geschützt sind.

Auszug von Sensoren

Ob Beschleunigungssensor, Drucksensor oder Temperatursensor …
Hierzu einige Beispiele:

Drucksensoren

Überwachung der Bedingungen von z. B. steriler Verfahrenstechnik im Reinigungsprozess, in der Lebensmittelverarbeitung, Getränkeherstellung und biotechnologischer Prozesse, in der Medizintechnik, in der Hydraulik, in der Kälte- und Klimatechnik

Beschleunigungssensor

Steuerung von Maschinen, Turbinen, Crash- und Getriebetests in der Automobilindustrie sowie Steuerung von Fahrattraktionen in Freizeitparks

Bodenfeuchtesensor

Messung von Bodentemperatur und elektrischer Leitfähigkeit sowie Ermittlung des Feuchtigkeitsgehaltes (des Bodens) in Grünanlagen, in Parks, in der Landwirtschaft

Drehmomentsensoren

Positionierung von medizinischen Geräten (z. B. Operationsmikroskope), Überwachung eines Schraubvorgangs, Messung des Drehmoments an Elektromotoren, in Brauereien, an Stromerzeugungs-Aggregaten, an Mähdreschern, an Getriebe-Prüfständen

Feuchtigkeitssensoren

Erfassung der Luftfeuchte & Erhaltung konstanter Raumfeuchte in Laboren, in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, in Produktionsprozessen (kontinuierliche Feuchtemessung in Behältern, Silos, Trögen, Förderbändern

CO2-Sensoren

Luft- und Temperaturüberwachung sowie CO2-Messungen in Kühllagerräumen, in der Lebensmittelindustrie, in der Landwirtschaft, in geschlossenen Räumen, in der Innenstadt

DSC-Sensoren

Meldung von Schalt- und Fehlersignalen bei Qualitätsabweichungen in der Fertigung (Metallbearbeitung)

Wegesensoren

Messung von Weg, Abstand, Position, Erfassung von komplexen Konstruktionen